Plädoyer

für Bischof Klaus

Mit schwarzen Luftballons wurde Dr. Klaus Küng am 5. März 1989 bei seiner Bischofsweihe in Feldkirch von Kritikern empfangen. 15 Jahre später, als er von Papst Johannes Paul II. in die Diözese St. Pölten berufen wurde, meinte sogar ein einstiger Kritiker: Schade, dass er uns verläss

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.