Illegale

Kälbertransporte

Seit Jänner ist es traurige Gewissheit: Nichts hat sich verbessert. Tausende männliche Kälber werden weiterhin unversorgt Tausende von Kilometern wegtransportiert. Wie ist das möglich? Fühlt sich wirklich niemand verantwortlich für diese Tierbabys? Deshalb hier noch einmal für alle:

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.