Quo vadis?

In ihrem Artikel vom 22. Februar 2019 „Spätabtreibung in Frage gestellt“ betonen Herr Christian Fiala, Facharzt für Frauenheilkunde, und Petra Schwaiger, klinische Psychologin, dass die Abschaffung der eugenischen Indikation nicht zu weniger Spätabbrüchen führe. Zudem halten Herr Fiala und Frau Schw

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.