Dieselhysterie heute, Waldsterbenhysterie gestern

Vor ungefähr 20 Jahren war das Waldsterben das Thema des Jahres in Presse, Rundfunk und Fernsehen. Abertausende selbsternannte und einige wirkliche Experten prophezeiten, dass in etwa 20 Jahren kein Baum mehr in Österreich stehen würde. Zuerst sterben Fichte und Tanne, dann Buche, Eiche, Esche, Ulme

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.