Verkehrschaos in Großdorf befürchtet

An der L 200 soll es im Juli zu einer Totalsperre des Verkehrs zwischen Egg und Müselbach kommen.  stp

An der L 200 soll es im Juli zu einer Totalsperre des Verkehrs zwischen Egg und Müselbach kommen.  stp

Ab 9. Juli 2018 soll es für die Dauer von ca. zwei Monaten aufgrund der Bauarbeiten an der L 200 zu einer Totalsperre des Verkehrs zwischen Egg und Müselbach kommen. Der gesamte Verkehr wird dann über die Routen Schwarzenberg–Bödele bzw. Egg–Großdorf–Lingenau

umgeleitet werden. Wer die beengte Straßen-situation bei der Ortsdurchfahrt von Großdorf kennt, kann erahnen, was sich auf dieser Strecke für Situationen
im Schwerverkehr-Gegenverkehr abspielen werden, wenn derzeit schon bei der Begegnung von Lkw mit Pkw auf den Gehsteig ausgewichen werden muss! Meine Bitte an das Land wäre die, dass im Bereich der Baustelle eine technische Möglich-
keit (Notstraße) eingerichtet wird, auf der es möglich ist, den Durchzugs-
verkehr auf der L 200 (zumindest einspurig mit Ampelregelung) zu ermöglichen. Dem Argument, dass eine Totalsperre erforderlich sei, möchte ich entgegenhalten, dass vor ca. 40 Jahren fast die gesamte Strecke
zwischen Müselbach und Egg ohne Totalsperre neu trassiert wurde. Was damals technisch möglich war, müsste heute auch machbar sein. An die Verantwortlichen richte ich im Namen von Anrainern, aber auch vieler Verkehrsteilnehmer die dringende Bitte, aus dem Landeskässele einige Euros zu entnehmen, um eine provisorische Benützungsmöglichkeit der
L 200 zu ermöglichen und damit Horrorsituationen auf den Umfahrungsrouten zu verhindern.

Hugo Waldner, Großdorf, Egg

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.