Weg ins Chaos

Langsam aber sicher scheint die österreichische Rechtsprechung pathologische Züge anzunehmen. Denn weltweit einen rechtlichen Präzedenzfall zu schaffen und diesen mit einer möglichen Diskriminierung einzelner Mitmenschen zu begründen, ist ein starkes Stück. Man vermag sich des Eindruckes nicht zu er

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.