Verhinderer

Feindbild-Palaver ohne Ende: Van der Bellen Kommunist, Strache, Hitler, usw. Im Kanzler stecke Stalin, war der Höhepunkt. Doch dann kam Josef Kochs Leserbrief vom 4. Mai. Darin bezichtigt er die Grünen des Mies-Managements im Vorarlberger Straßenbau. Dank Koch weiß ich jetzt, dass Exbürgermeister Bilz, der die Hangtrasse Amberg-Schattenburg Gott sei Dank vereitelte, ein Pechgrüner sein muss. Dass die Proponenten der Wirtschaftskammer, die den Letzetunnel kappten, Kohlgrüne sind und die Höchstrichter in Brüssel, welche die S18 für gesetzeswidrig erklärten, als Rabengrüne abzustempeln sind. Für Gutachten und Planungen dieser Flops wurden Millionen verplempert. Und da wären noch zwei „pech-, kohl-, rabengrüne Verhinderer: Der oberste Vorarlberger Straßenplaner Jörg Zimmermann ist nach eigenem Ermessen „heute klüger als die letzten 30 Jahre“. Er bedauert die gemachten Fehler und verspricht „konsensorientierte Verfahren und eine neue Planungskultur“. DI Franz Schwerzler, der führende Experte, findet den Stadttunnel mit Kreisverkehr „monströs übertrieben“. „Bessere Varianten wurden nie ernsthaft geprüft“, sagt er in den VN vom 24. 1. 2015. Ideenreiche, allseits erlösende und UVP-gesetzeskonforme Planungen hätten all die Zeit- und Geldmiseren verlässlich verhindert. Dem Feldkircher Stadttunnel allerdings fehlen diese Eigenschaften.

Erich Rueß,

Bürgergasse, Levis

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.