Kinder in die ­ Mitte anstatt in die Krippe

Herr Markus Hofmann trifft mit seinem Leserbrief (VN 26. 4.) den Kern: Das Wohl des Kindes wird auf dem Altar von „Wirtschaftsinteressen gepaart mit marxistischer Ideologie“ geopfert. Längst ist durch große Studien­ der Frühpädagogik erwiesen, dass frühe Förderung im Säuglings- und Kleinkindalter am

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.