Offene Karte an Finanzminister Schelling

Ich bin 70 Jahre alt und führte ein Ein-Mann-Architekturbüro in Bregenz. Den VN entnahm ich, dass ich mit meiner „Würstelbude“ in etwa so viel Steuern zahlte, wie z. B. Ikea-Austria. Die zahlen 0,002 % vom Gewinn. Ich wurde vom Finanzamt 17.500 Mal höher veranlagt. Ich kann nur hoffen, dass dahinter

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.