Konsul führt sich ad absurdum

In seinem Statement vom 18. Oktober in den VN führt sich der türkische Generalkonsul Cemal Erbay selbst ad absurdum. Er gibt zu, eine Denunziationsmaschinerie gegen Frau Angelika Renn in Gang gesetzt zu haben. Ebendies ist ein strafrechtlicher Tatbestand, wenn jemand nicht rechtskräftig verurteilt w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.