„Fahrlässig“

In seinem Kommentar „Fahrlässig“ in den VN vom 9./10. 7. 2016 kritisiert Herr Huber den Verfassungsgerichtshof, weil dieser Regeln nur „rigoros“ auslegt und „Wahlen wiederholen lässt“ und dies nicht „Hunderte Male vom Boden- bis zum Neusiedlersee erläutert“, um das Wählervertrauen wiederherzustellen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.