Inhaltsleer

Nach dem überraschend großen Wahlerfolg des freiheitlichen Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im ersten Wahldurchgang ist es wenig überraschend, dass nun zur Treibjagd auf Norbert Hofer geblasen wurde, um dessen Sieg in der Stichwahl mit allen Mitteln zu verhindern. Unter dem Motto „Alle gegen Hofer!“ sind sie angetreten, die wahren Demokraten, sogenannte Experten, Schriftsteller, Künstler, Medien etc. Doch bei ihren Angriffen führen sie eigentlich keine inhaltliche Auseinandersetzung mit ihrem als Opfer auserkorenen Gegner. Stattdessen reiten sie Attacken gegen seine Person, diffamieren und beschimpfen ihn und verunglimpfen seine Wähler als ungebildet und denkfaul. Doch dieses plumpe System ist schnell durchschaut. Hier das Rezept: Man nehme ein Element Wahrheit (z. B. Burschenschafter), erzeuge eine Suggestion (z. B. EU-feindlich, in Wirklichkeit EU-kritisch) und eine fette Lüge (z. B. rechtes Gedankengut, Nazi) und als Draufgabe noch eine Prise Verunsicherung und Schuldgefühl (wenn Hofer BP wird, meidet uns das Ausland, die Wirtschaft stagniert, und es gibt mehr Arbeitslose etc. etc.). Ja, inhaltlich hat diese Meute Hofer nichts entgegenzusetzen und intellektuell schon gar nicht.

Günther Wieser,

Am Kaiserstrand 9, Lochau

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.