Ich bin ein „Festgefahrener“

Lieber Bruder Helmut Rohner!

Ich kann deinen Reform­ideen (VN 26. September 2015), mit denen du auch seinerzeit in Gortipohl nicht gut angekommen bist, leider nicht folgen. Ich fühle mich nicht berufen, den Wein des Evangeliums mit dem Wasser eigener Wünsche zu panschen. Ich bekenne mich zu der Kirch

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.