Österreich im

freien Fall

In der EU geht es wirtschaftlich wieder aufwärts, aber zu den wenigen negativen Ausnahmen zählt Österreich. Neben Zypern, Griechenland, Italien und Finnland gehört es zu den Schlusslichtern des Wachstums. Dabei verschleiert die ohnehin unterdurchschnittliche BIP-Wachstums-prognose von 0,8

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.