„Mein Kampf“

Die Äußerungen von Pfarrer Amann sind peinlich, und doch zeigen sie eines auf, dass weder das Zölibat noch die Kirche von Gott ist. Wäre Jesus zur Zeit der Entstehung von „Mein Kampf“ Papst gewesen, hätte er das Buch nicht nur verboten, sondern er hätte bei seinem Amtsantritt alle verbotenen und nic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.