Kein grünes Licht für Baumaschinen

Es ist doch nicht zu glauben: Allerorts wird über die Zerstörung und den Verbrauch von wertvollem nicht „nachwachsendem“ Grund und Boden gejammert, und trotzdem werden, wie die Beispiele Dornbirn und Hohenems zeigen, riesige Grünflächen unter dem Begriff „Betriebsansiedlungen“ mutwillig geopfert.Nic

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.