Diskriminierung der Moslems bei uns?

Zum Leserbrief von Cahide Kisilboga vom 8. 1. 2015:

Sie schreibt, dass sie sich diskriminiert fühlt, wenn der Staat nun Ausbildung und Auswahl von Imamen zu überwachen beginnt. Es sei diskriminierend, weil es nur die Moslems betreffe, nicht die anderen Glaubensgemeinschaften. Frau Kisilboga, Sie werd

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.