An die ÖBB

Überall baut die ÖBB aus und um, so in Wolfurt und Ludesch, die Bahnhöfe in Rankweil und Hohenems. Ich finde das sehr gut, weil ich begeisterte Bahnfahrerin bin. Einen Schandfleck gibt es jedoch: Der Bahnhof Nenzing ist meines Wissens der einzige in Vorarlberg, der nicht barrierefrei ist. Er ist nur über eine Stiege zugänglich. Dabei gäbe es genügend Platz für eine Rampe, der Bahnsteig ist mindestens 100 m lang. Unverständlich, dass die Verantwortlichen dieses Problem noch nicht in Angriff genommen haben. Auch die Gemeinde selbst hat sich bis jetzt nicht dafür eingesetzt. Deshalb stellt sich für mich nur die eine Frage an die ÖBB, nicht ob, sondern wann eine Rampe gebaut wird.

Herta Holzer,

Im Winkel 19, Nenzing

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.