Untreuer ­Sachwalter

Sehr geehrter Herr Justiz-minister! Sehr geehrte Geschäftsstellenleiter(innen) der Bezirksgerichte Feldkirch und Dornbirn! Wieder einmal haben Sachwalter(innen) einen Pflegebefohlenen finanziell missbraucht. Schaden: 43.000 Euro. Medien­berichten zufolge wurde ein mehrfach Vorbestrafter als Sachwalter bestellt. Das Pflegschaftsgericht in Feldkirch hat offensichtlich über Jahre dem Treiben des untreuen Sachwalters tatenlos zugesehen. Ein Sachwalter hat einmal jährlich eine Ein- und Ausgabenrechnung samt Rechnungen und Zahlungsbelegen vorzulegen, ebenso eine detaillierte nachvollziehbare Vermögensaufstellung einzureichen. Das in sich geschlossene Gerichtssystem hat scheinbar kein Vier-Augen-Prinzip und keine Kontroll- und Prüfungsmechanismen. Totalversagen der Behörde?

Ortswechsel: Bezirksgericht Dornbirn, Testaments­affäre. Nicht beleuchtet wurden damals die Sachwalterschaftsverfahren und deren Akten. Gibt es Hinweise und Spuren auf die verurteilten Fälscher und Helfer in laufenden oder bereits abgeschlossenen Sachwalterschaften in Bezug auf unerklärliche Vermögensverluste, Kooperationen und Vetternwirtschaft? Es gilt die Unschuldsvermutung.

Ein Tipp für alle Erben und Miterben von einst vermögenden Opas und Omas, Onkeln, Tanten und Anverwandten, die nach einer Besachwaltung feststellen mussten, dass diese auffallend wenig Vermögen hinterlassen haben. Oder an jene Erben, die Zweifel und Bedenken hatten. Stellen Sie einen formlosen Antrag auf Einsichtnahme in den Sachwalterschaftsakt beim Bezirksgericht. Legen Sie eine Kopie des Reisepasses und die Erb-Einantwortungsurkunde bei. Handeln Sie rasch, auch bei Sachwalterschaften, die schon lange beendet wurden. Eine Kopie des Aktes ist möglich.

Ein Appell an den Herrn Justizminister! Ändern Sie den Sachwalterschaftsbereich unter Einbeziehung einer effizienten, unabhängigen, internen und externen Kontroll- und Prüfungsinstanz.

Hubert Egle,
Wallstraße 36a,
Hard

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.