Zur Ukraine-Krise

Zum VN-Interview mit
Siegfried Wolf, VN vom
11. 9. 2014:

Wolfs Aussagen „Friedensstiftende Maßnahmen sind vorzuziehen“ und „Menschenrechte dürfen nicht verletzt werden“ verdienen Beifall! Hoffentlich sagt er das auch Präsident Putin! Die Bemerkung von Wolf –„Bisher hat nur die russische Seite einen P

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.