Der Weg

für Österreich

Noch fehlt der Mut der österreichischen Zivilgesellschaft, eine rigorose Verwaltungsreform und ein Schuldenbremsgesetz von den gewählten Verantwortlichen einzufordern. Mit höchsten Steuersätzen Europas kann die notwendige Infrastruktur wohl erhalten, jedoch die überhandnehmende Verwalt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.