Parlaments­sanierung und Arbeitsplatz

Nachdem aufgrund des „Budgetlochs“ die Sanierung des Parlaments verschoben wird, schlage ich vor, den deutlich besser bezahlten Politikern, die im Hohen Haus ein und aus gehen, dasselbe zuzumuten wie den Lehrern im reichen Österreich: Sie leisten einen finanziellen Beitrag zur Restaurierung ihres Ar

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.