Sind Wanderwege noch zu erhalten?

Die Natur holt sich an Wegen sofort zurück, was der Mensch nicht mehr instand hält. foto: privat
Die Natur holt sich an Wegen sofort zurück, was der Mensch nicht mehr instand hält. foto: privat

Bei meiner Wanderung von Feldkirch ins Kleinwalsertal konnte ich mich davon überzeugen, dass die Wegerhaltung eine wertvolle Arbeitsleistung darstellt. Dank gebührt jedem, der dafür sorgt! Der Alte Furxweg beispielweise war frisch ausgemäht und in tadellosem Zustand. Beim Abstieg vom Freschensattel

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.