„Rührt Euch“ – und nicht „Stillgestanden!“

Ganz gleich, ob wir für oder gegen die Wehrpflicht sind – lassen wir uns nicht nur zum Ankreuzen in der Wahlzelle ge(miss)brauchen. Tun wir dazu auch unsere Meinung und unsere Vorstellungen kund! Nur Ankreuzen ist zu wenig! Fordern wir Veränderungen, formulieren wir unsere Erwartungen und Vorstellun

Artikel 17 von 18
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.