Immer die bösen Männer?

Reinhard Hallers Ausführungen zu den Familiendramen nehme ich so nicht hin: Männer seien die Täter, weil sie Liebesentzug, gar „Machtverlust“ nicht verkrafteten, schwach und aggressiv seien? Die Scheidungsrate sei untrennbar mit Gewalt verbunden? Es ist eine Mär, dass Männer bloß in ihrem Stolz gekr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.