Facebook, eine Religion?

Erwartungsvolle User lockte ein honigsüßes Credo, einzutauchen in ungeahnte Seinsebenen, ja selbst neue Geisteswelten begründen zu können. Werbewirksamen Versprechen folgten eher wenige, erwartete Vergeistigungen erstrebende Angebote, hingegen dürfte das Konsumverhalten unbedachter User clever parti

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.