Fußfessel – Einladung zur Vergewaltigung?

Zum Bericht vom 1. 11. 2012 in den VN:

Wenn es nach der Politik/dem Gesetzgeber und Verwaltungsgerichtshof geht, ist mehrfache Vergewaltigung in Anbetracht der „Strafe“ für den betreffenden Vergewaltiger scheinbar ein Kavaliersdelikt. Eine Gefängnisstrafe wird durch die Fußfessel ersetzt. Der Täter d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.