Eine Rose

„Eine Rose bleibt eine Rose, auch wenn sie nie erblüht. (Dein Papa)“ Dieser Satz stand vor einiger Zeit in einer Todesanzeige für einen jungen Menschen. Diese Worte, die das Tiefste im Menschen berühren und erspüren lassen, die Liebe, das Verlangen, die Hoffnung auf das Erblühen dieser Rose, deren Blüten aber nie die Sonne sahen. All die Liebe und Umarmungen brachten den Herbst und den Abschied; doch die Rose wird immer eine Rose bleiben, denn sie blüht in den Herzen derer, die sie liebten, für alle Zeit.

Walter Fitz,

Forststraße 41, Lustenau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.