Moralische Bedenken

Die Politiker sind heute auf dem Tiefstand ihres Ansehens angelangt. Es gibt eine Politikverdrossenheit wie nie zuvor. Das hängt auch damit zusammen, dass in der Öffentlichkeit hängen bleibt, dass es sich die Politiker richten. So auch im Fall von Albert Hofer in Lustenau. Auch da bleibt der Eindruck, dass die Umwidmung schneller und vor allem zur restlosen Zufriedenheit eben dieses Politikers durchgedrückt wurde. „Ho bi Gott ma richt’s“, heißt es in Lustenau. Für den ÖVP-Politiker trifft das auf jeden Fall zu.

Ing. Michael Frei,

Bündtenstrasse 6a, Lustenau

Artikel 5 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.