Denn sie wissen nicht, was sie tun!

Kleinkinos wie das Metro in Bregenz haben verhältnismäßig wenige 
Kunden und kämpfen ums Überleben. Foto: VOL-live/vonbank
Kleinkinos wie das Metro in Bregenz haben verhältnismäßig wenige Kunden und kämpfen ums Überleben. Foto: VOL-live/vonbank

Zum Thema „Großkino am Bahnhof Bregenz“:

In Vorarlberg gibt es zurzeit noch sieben Kinobetriebe, zwei davon sind Cineplexxe, die zusammen über 82 Prozent aller Kinobesucher
in Vorarlberg für sich beanspruchen. Die restlichen 18 Prozent müssen sich fünf Kleinkinos teilen. Man braucht kein Rechengenie

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.