Es ist festzu­halten, . . .

… dass eine Volksbefragung eine unverbindliche Abstimmung ist, dessen Ergebnis nur empfehlenden Charakter hat; dass diese Befragung vom Bundespräsidenten angesetzt wird; dass Auslands­österreicher von einer Volksbefragung ausgeschlossen sind; die Abstimmungsfrage muss entweder mit „Ja“ oder „Nein“ z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.