Der „Rechtsbruch“ als Planungsgrundlage?

Derzeit gibt es in Lustenau eine lebhafte Diskussion über die Straßenbeleuchtung. Eine Bürgerinitiative thematisiert das Problem des Lichtsmogs und wehrt sich gegen zu viele und zu hohe Lichtmasten – vor allem in Nebenstraßen. Bei einer Veranstaltung dieser Initiative wurde klar, warum in Lusten­au

Artikel 5 von 5
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.