Hat Heller Basquiat-Werk gefälscht?

Heller: „Ich bin ein vom Glück gesegneter Mensch und bringe mich doch nicht durch einen Fälschungsvorwurf in Gefahr.“  DPA

Heller: „Ich bin ein vom Glück gesegneter Mensch und bringe mich doch nicht durch einen Fälschungsvorwurf in Gefahr.“  DPA

Angeblich nur ein „kindischer Streich“ des österreichischen Künstlers.

Wien Ein vermeintlich von Jean-Michel Basquiat im Jahr 1987 kreierter Rahmen, der 2017 auf der New Yorker Kunstmesse Tefaf für drei Mill. US-Dollar angeboten wurde, wurde in Wirklichkeit von André Heller geschaffen. Diese Geschichte enthüllt der „Falter“ in seiner aktuellen Ausgabe. „Retrospektiv be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.