In Bregenz und Salzburg gefeiert

Sopranistin Corinne Winters trägt das spezielle Regiekonzept für Janáceks „Katja Kabanová“ in Salzburg.  APA

Sopranistin Corinne Winters trägt das spezielle Regiekonzept für Janáceks „Katja Kabanová“ in Salzburg.  APA

Janáceks „Katja Kabanová“ bietet auch dem Bregenzer Publikum interessante Begegnungen.

Salzburg, Bregenz So ein Konzept funktioniert nur mit einer jungen Sopranistin, deren Stimmvolumen sich gut entwickelt hat und die auch enorme schauspielerische Fähigkeiten mitbringt. Für Janáceks „Katja Kabanová“ hat sie Regisseur Barrie Kosky mit Corinne Winters gefunden. Opernfreunde in der Regio

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.