Kommentar

Gerald Matt

Antisemitisch und kunstfeindlich

Was befürchtet wurde, ist leider mehr als wahr geworden. Die documenta 15 wurde zur Brutstätte des Antisemitismus im Land des Holocausts.

Das indonesische Kuratorenkollektiv Ruangrupa versuchte Antisemitismus in seiner neuesten Verkleidung – der Dämonisierung Israels unter postkolonialen Vorwand – ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.