Sympathien für Musik aus dem Norden

von Ulrike Längle
Sorgte für Stimmung: Cellistin Raphaela Gromes.

Sorgte für Stimmung: Cellistin Raphaela Gromes.

Nürnberger Symphoniker führten die Meisterkonzertreihe im zweiten Teil zum guten Ende.

Bregenz Die Programmidee war attraktiv: Musik aus dem Norden, mit einem finnischen Dirigenten und mit dem Schweden Kurt Atterberg auch mit einem Komponisten, der hierzulande kaum bekannt ist. Doch ganz konnte sich das letzte Meisterkonzert nicht mit dem in dieser Reihe gewohnten Niveau und Glanz mes

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.