Die Frage, wer über Ethik und Moral bestimmt

Sandra Selimovic und Sophie von Kessel in „Die Ärztin“.  ruiz-Cruz

Sandra Selimovic und Sophie von Kessel in „Die Ärztin“.  ruiz-Cruz

Das Burgtheater bezieht sich mit „Die Ärztin“ auf Schnitzler und Aktuelles.

Wien Der britische Regisseur Robert Icke setzt in seiner Schnitzler-Überschreibung „Die Ärztin“ vor allem auf das Thema Identität und Zuschreibung in einer Welt, in der nicht nur Religion, sondern auch Hautfarbe, Geschlecht und soziale Zugehörigkeit für alle Beteiligten ein glattes Parkett darstelle

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.