Richard Rogers gestorben

Eines der bekanntesten Bauwerke von Richard Rogers ist das Centre Pompidou in Paris, das er zusammen mit Renzo Piano entwarf. afp

Eines der bekanntesten Bauwerke von Richard Rogers ist das Centre Pompidou in Paris, das er zusammen mit Renzo Piano entwarf. afp

London Richard Rogers ist im Alter von 88 Jahren gestorben. Er galt als einer der erfolgreichsten und einflussreichsten Architekten weltweit. Er studierte in London und dann mit Norman Foster in Yale. Die beiden gründeten 1963 mit den Architektinnen Su Brumwell und Wendy Cheesman das sogenannte Team

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.