Voller witziger Bissigkeiten

Erwin Riess, auch Behindertenaktivist, blickt hinter schöne Festspielfassaden.

Roman Ein verschwundener Engländer ist Ausgangspunkt für die Ermittlungen des im Rollstuhl sitzenden Detektivs Groll, den Autor Erwin Riess nun nach Salzburg schickt. Groll kurvt durch die Geschichte und Gegenwart der Stadt und entlarvt in dem ins Groteske kippenden Roman allerlei Ungeheuerlichkeite

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.