Umfassende Ausstellung zum Fall Gurlitt geplant

Bern, München Fast zehn Jahre ist es her, dass die Staatsanwaltschaft in einer Münchner Wohnung die Sammlung Gurlitt entdeckte, in der Arbeiten teils unter Raubkunst-Verdacht stehen. Das Kunstmuseum Bern gibt als Erbe der Sammlung nun weitere Werke ungeklärter Provenienz zurück und stellt den komple

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.