Bündner Kunstmuseum wird Angelika-Kauffmann-Zentrum

Die Malerin kam am 30. Oktober 1741 in der Reichsgasse in Chur zur Welt.  VN/cd

Die Malerin kam am 30. Oktober 1741 in der Reichsgasse in Chur zur Welt.  VN/cd

Mit einer Schenkung von 17 Werken verdoppelt sich der Churer Sammlungsbestand.

Chur, Bregenz Ab Februar nächsten Jahres wird das Publikum jene Werke von Angelika Kauffmann sehen können, die den Sammlungsbestand des Bündner Kunstmuseums in Chur entscheidend bereichern. Im Gespräch mit den VN bezeichnet Museumsdirektor Stephan Kunz die jüngst erfolgte Schenkung als substanziell.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.