Plädoyer für das Erinnern

Erfahrungen einer „Patronenfrau“ in den Hirtenberger Werken.

Roman Die 1988 in Bratislava geborene und seit 1991 in Wien lebende Autorin erzählt auf zwei Zeitebenen in einer weiblichen Perspektive von der Kriegszeit. In der Rahmenhandlung spürt die 84-jährige Klara den Tod herannahen. Sie lebt auf einem verfallenden Hof mit ihrem erwachsenen Enkel Luis. Seine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.