Kommentar

Christa Dietrich

Aufforderung an das SOV

Dass sich die Anzahl der zur Verfügung stehenden Tickets nicht mit dem Publikumsinteresse an einem Auftritt des mittlerweile zum Star avancierten Dirigenten Kirill Petrenko mit dem Symphonieorchester Vorarlberg deckt, war klar. Die SOV-Leitung entschied gut und richtig und erhielt das absolut nicht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.