Vom kastrierten Präsidenten

von Christa Dietrich
Daniela Strigl befasste sich mit der Fiktion in Biografien.

Daniela Strigl befasste sich mit der Fiktion in Biografien.

Beim Philosophicum wird über Fake und Fiktion aufgeklärt, oder man tut so "als ob".

Lech „Marbot. Eine Biographie“ steht auf dem Titel. Erzählt wird von einem englischen Adeligen aus dem 19. Jahrhundert, der Goethe in Weimar aufsuchte, aber auch Maler wie Turner kannte. Er sei zu Unrecht vergessen worden, schreibt Wolfgang Hildesheimer. Das Interessante daran: Marbot hat es nie geg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.