Brillante „Salome“ des nächsten Seebühnenregisseurs

von Torbjörn Bergflödt
Elena Stikhina in der Titelrolle der „Salome“-Neuinszenierung. oper/ leclaire

Elena Stikhina in der Titelrolle der „Salome“-Neuinszenierung. oper/ leclaire

Oper als perfekt organisierter Wahnsinn.

Zürich „Das Theater ist ein Irrenhaus und die Oper die Abteilung für Unheilbare.“ Das Bonmot passt perfekt für die 1905 uraufgeführte „Salome“ von Richard Strauss. Basierend auf Oscar Wildes gleichnamigem Drama, begehrt hier die Titelfigur den am Hof ihres Stiefvaters Herodes gefangen gehaltenen Joh

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.