Schuens „Müllerin“, ein Traum

von Fritz Jurmann
Ein Wiedersehen gibt es mit lang bewährten Künstlern wie Andrè Schuen.

Ein Wiedersehen gibt es mit lang bewährten Künstlern wie Andrè Schuen.

Bariton Andrè Schuen machte gleich den ersten der drei Schubert-Liederzyklen zum Ereignis.

SCHWARZENBERG Wer bei der Schubertiade den Bariton Andrè Schuen mit Schuberts Liederzyklus „Die schöne Müllerin“ gehört hat, könnte meinen, diese Liedreihe sei allein für ihn geschrieben worden, so sehr geht der 37-jährige Südtiroler in diesem Werk auf, identifiziert sich mit Haut und Haar mit dem S

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.