Der Büchner-Preis geht an den Österreicher Clemens J. Setz

Von Setz wurde heuer das Stück „Flüstern in stehenden Zügen“ in Graz uraufgeführt. apa

Von Setz wurde heuer das Stück „Flüstern in stehenden Zügen“ in Graz uraufgeführt. apa

Graz, DArmstadt „Mit Clemens J. Setz zeichnet die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung einen Sprachkünstler aus, der mit seinen Romanen und Erzählungen immer wieder menschliche Grenzbereiche erkundet“, teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag in Darmstadt zur Entscheid

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.