Die Zukunft am See hat begonnen

von Christa Dietrich
Die Sanierung des Areals um 60,5 Millionen Euro wird von den Subventionsgebern und den Festspielen finanziert. VN

Die Sanierung des Areals um 60,5 Millionen Euro wird von den Subventionsgebern und den Festspielen finanziert. VN

Der Plan für die Festspielarealsanierung ist erstellt, die letzte Baustufe soll im Jahr 2024 abgeschlossen sein.

Bregenz Seit mehreren Jahren läuft die Planung, und zwischen dem Festspielhaus und den Freizeitanlagen am Seeufer fanden in letzter Zeit Pilotierungen statt. Sie sind die ersten Vorzeichen des großen Bauprojektes, das in der Stadt Bregenz, in der Landesregierung sowie beim Bund zu Beschlussfassungen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.