Historische Werke und neue Interpretationen

Zu Gast ist etwa das Orchestre des Champs-Élysées.   Joscelin Renaud

Zu Gast ist etwa das Orchestre des Champs-Élysées.   Joscelin Renaud

Bregenzer Meisterkonzerte starten mit hochkarätigem Programm neu durch.

Bregenz „Musik ist nicht, was in den Noten steht, sondern was die Musiker aus den Noten machen.“ Für Kulturstadtrat Michael Rauth ist das Zitat des Pianisten Igor Levit bezeichnend für die Bregenzer Meisterkonzerte. „Auch in diesem Jahr gibt es wieder historische Werke, neue Interpretationen und die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.