Jelinek-Stück zur Pandemie

hamburg Mit der Uraufführung eines Stücks von Elfriede Jelinek zur Corona-Pandemie geht am Samstag die siebenmonatige Zwangspause am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg zu Ende. Das Stück heißt „Lärm. Blindes Sehen. Blinde sehen!“, Regie führt Karin Beier. Die österreichische Nobelpreisträgerin brin

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.